bleibbeimir

juckt mich nicht

Es ist vielleicht im Leben einer der härtesten Rückschläge, dass wenn man mit jemanden, mit dem man sehr viel Zeit verbracht hat und von dem man geglaubt hat, dass man ihn was bedeutet, dass dann irgendwann der Moment kommt, wo es darauf an kommt und wo man sagt ‘Hey hier bin ich und jetzt gehts mir nicht so gut’, dann ist er nicht mehr da und man hat immer geglaubt das man vielleicht für den anderen was besonderes ist und irgendwann merkt man auch vielleicht war es nur die Hoffnung und vielleicht war das nur der Wunsch, dass man den anderen so viel bedeutet und dann merkt man, dass es nicht so ist und dann tut das sehr weh. Wie soll ein Mensch das ertragen?

—Philipp Poisel (via stillsein)

(via sekundenbruchteile)